MENÜ SCHLIESSEN

Über uns

Das Quartier 16 ist ein Projekt der Franziskanerinnen von Vöcklabruck. In dem denkmalgeschützten Haus in der Salzburger Straße 16, neben dem Mutterhaus der Franziskanerinnen von Vöcklabruck, finden Frauen Wohnung, Begleitung und Unterstützung.

Das Quartier 16 ist für alle Frauen da sein, egal welchen Glaubens, ob mit oder ohne Kinder. Hier können sie zur Ruhe kommen – hier werden sie auf ihrem Weg zum Neustart begleitetet. Zur Verfügung stehen zwei Übergangswohnungen, fünf Zimmer, ein Gemeinschaftsraum, eine Küche, ein Spielzimmer und ein Gesprächsraum mit Bibliothek.

Das Quartier 16 ist das Nachfolgeprojekt des Hauses Lea in Oberthalheim bei Timelkam, das im Herbst 2019 geschlossen wurde. Ganz bewusst haben wir uns für die zentrale Lage entschieden: Wir wollen die Frauen ins Zentrum holen, in unsere Mitte. Sie sind Teil der Stadtgemeinschaft.

Sie wollen das Quartier 16 unterstützen?

Alle Informationen finden Sie HIER.

Team

Sr. Ida Vorel, Hausleitung; Burgi Strasser, Sozialpädagogin Fh; Claudia Eicher, Sozialpädagogin FH; Sonja Köppl-Simeunovic, hausw. Mitarbeiterin

LT1-Bericht über das Quartier 16